Justus Klebe

Das Ergebnis des Mitgliederentscheids für ein erneutes Eintreten in eine „große Koalition“ ist mit rund 66% Zustimmung deutlicher ausgefallen als es viele erwartet haben. Die SPD hat mit diesem Prozess erneut eine starkes Zeichen der innerparteilichen Demokratie gesetzt und gezeigt, dass in der SPD nicht Einzelne, sondern die gesamte Partei an Entscheidungen beteiligt werden.

Dazu erklärt Justus Klebe: „Ab jetzt muss der Blick nach vorne gerichtet und der Erneuerungsprozess in der Partei fortgesetzt werden. Nun wird der Vorwärtsgang eingelegt und den Bürgerinnen und Bürgern die positiven Veränderungen nahegebracht, die unsere Handschrift tragen.“

Der Stellvertretende Vorsitzende Heiner Dunckel freut sich über die hohe Beteiligung am Mitgliederentscheid: „Eine Wahlbeteiligung von über 78% zeigt, dass die Partei in Bewegung ist und das ist ein starkes Zeichen.“

Die SPD Flensburg freut sich nun auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte, stärkere Unterstützung der Kommunen, besonders was die großen Investitionen im Bildungsbereich betrifft.

 

Justus Klebe
Kreisvorsitzender