Willkommen beim AfA-Kreisverband-Flensburg

Moin, Moin,

mein Name ist Bernd Matthiesen und ich bin der Kreisvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in Flensburg.

Es ist schön, dass Sie uns hier besuchen, doch es würde uns auch sehr freuen, Sie einmal persönlich bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu können.

 

Veröffentlicht von AFA-Schleswig-Holstein am: 17.03.2017, 11:23 Uhr (101 mal gelesen)
[Allgemein]
Ein Jubiläum, ein voller Saal und einen in Höchstform auflaufenden Ministerpräsidenten als „Roter Bär“. Das 20. Jubiläum konnte gar nicht besser ausfallen.

 
Veröffentlicht von AfA Flensburg am: 13.03.2017, 10:51 Uhr (175 mal gelesen)
[Gleichstellung]
„Hurra, jetzt bin ich auch ein Mann! Bekomme ich jetzt 100% ?“ ist das Motto einer Aktion der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) zum diesjährigen Equal Pay Day, die diese am Sonnabend den 18. März gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in Flensburg auf dem Holm veranstaltet. Dabei soll das Problem der Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen dargestellt werden.

 
Veröffentlicht von AfA Flensburg am: 04.03.2017, 17:57 Uhr (395 mal gelesen)
[Arbeit]
„Ohne Gewerkschaft und Betriebsrat gibt es bald nur noch dünne Suppe.“ – Mit einer Aktion auf dem Holm in Flensburg machte am Sonnabend, den 4. März, die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) auf die Notwendigkeit starker Arbeitnehmervertretungen aufmerksam.

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 26.02.2017, 11:07 Uhr (624 mal gelesen)
[SPD]
Auf dem Kreisparteitag am 25.Februar  wurden drei neue Beisitzer in den Kreisvorstand gewählt. Neu hinzugekommen sind: Jolyn Muijsers, bereits Vorsitzende der AsF, Stefanie Paulsen-Wülfing und Christian Dobrick von den JUSOS. Somit ist der Kreisvorstand Flensburg wieder komplett.

 
Veröffentlicht von AFA-Schleswig-Holstein am: 23.02.2017, 16:07 Uhr (277 mal gelesen)
[Allgemein]
Bei einer Neuvergabe der Verkehrsleistung an einen anderen Betreiber muss gesichert sein, dass die Beschäftigten nicht die Opfer des Verfahrens werden. Dabei geht es insbesondere um die so genannten „Eigenwirtschaftlichen Anträge“,

Hier direkt zum Antrag

 

65603 Aufrufe seit Mai 2003