SPD Flensburg - Kompakt

Webmaster


Email

 

Links
Gut informiert
Willkommen bei Jung und Kompakt
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 19.01.2017, 19:20 Uhr (96 mal gelesen)
[Allgemein]
Bei der Diskussion in der Walzenmühle, können Sie Britta Ernst und Heiner Dunckel Ihre Fragen zur Bildungspolitik in Schleswig-Holstein stellen. 

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 11.01.2017, 23:48 Uhr (283 mal gelesen)
[Allgemein]
Der Vorstoß der WiF-Fraktion in der Flensburger Ratsversammlung, den Rundfunkbeitrag in Frage zu stellen, hat nicht nur bei der SPD-Fraktion Unverständnis erzeugt, zumal ähnliche Vorgehensweisen im Umgang mit dem Rundfunkbeitrag von den sogenannten „Reichsbürgern“ bekannt sind.

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 05.01.2017, 13:30 Uhr (354 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Grenzkontrollen unseres dänischen Nachbarn stellen zwar kein Hindernis für die deutsch-dänische Zusammenarbeit dar, aber dennoch erzeugen sie viele Behinderungen. Abgesehen von vielen Verkehrsstaus haben wir die schweren Auffahrunfälle der LKWs nicht vergessen, die es ohne die Grenzkontrollen nicht gegeben hätte.

Darüber hinaus braucht man nicht sehr viel Ortskenntnis zu haben, um die Kontrollen an den Grenzübergängen zu Dänemark zu umgehen, denn nicht alle Übergänge werden kontrolliert .

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 21.12.2016, 12:42 Uhr (581 mal gelesen)
[Allgemein]
Ebenso wie das Bündnis für ein Buntes Flensburg, der Kirchenkreis und andere Organisationen hatte die Flensburger SPD gestern zu einer Schweigeminute für die Opfer des Anschlags in Berlin auf dem Flensburger Südermarkt aufgerufen. 

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 22.11.2016, 09:16 Uhr (759 mal gelesen)
[Allgemein]
Die Pläne zur Privatisierung der Bundesautobahn und zur Gründung einer Infrastrukturgesellschaft erteilt die SPD Flensburg eine klare Absage! „Ich werde mich dafür einsetzten, dass die Bundesstraßen und Autobahnen weiterhin vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr unterhalten und verwaltet werden. Eine geplante Privatisierung würde sich negativ auf die Flensburger Niederlassung und deren Beschäftigte auswirken. Dieses muss verhindert werden.

 

40706 Aufrufe seit November 2008