Morgen 23.05.15

SPD-Flensburg
09:00 Uhr, Flensburg-Konferenz...

Webmaster

Florian Matz

Links
SPD-Ortsverein Flensburg-Nord
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 14.05.2015, 18:57 Uhr (1783 mal gelesen)
[Wirtschaft]
Eckart Kuhlwein

Geschäftsführer des umWeltforums der SPD Schleswig-Holstein

Zur Diskussion in der SPD um die Freihandelsabkommen


Die Diskussion über die geplanten Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA (TTIP) bzw. Kanada (CETA) spitzt sich zu. Auch in unserer Partei gibt es fast alle Positionen: Stoppt TTIP und Neuanfang von Verhandlungen, über ROTE LINIEN (Parteikonvent September 2014) bis zur fast bedingungslosen Zustimmung, weil Deutschland vom Freihandel lebe.

 
Veröffentlicht von SPD-Flensburg am: 13.05.2015, 16:32 Uhr (246 mal gelesen)
[Kommunalpolitik]
In diesen wenigen Worten lässt sich das Ergebnis einer Gesprächsrunde von SPD-KommunalpolitikerInnen aus der Stadt Flensburg und ihren Umlandgemeinden zusammenfassen. GemeindevertreterInnen aus Glücksburg, Langballig, Husby, Handewitt und Harrislee, Mitglieder der Flensburger Ratsfraktion und der Kreistagsfraktion Schleswig-Flensburg hatten sich in der letzten Woche in Flensburg getroffen, um über die Irritationen im Verhältnis zwischen der Stadt und ihren Nachbargemeinden zu sprechen.

 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 12.05.2015, 20:27 Uhr (1999 mal gelesen)
[Umwelt]
Kritik am Landesrechnungshof

Das umWeltforum der schleswig-holsteinischen SPD hat dem Landesrechnungshof „ökologische Ignoranz“ vorgeworfen, weil er die naturnahe Waldwirtschaft in den Lübecker Stadtforsten abschaffen will.



Vor wenigen Wochen erst habe Bundesumweltministerin Barbara Hendricks den Stadtwald Lübeck als herausragendes Beispiel für das Zusammenspiel von Naturschutz und Stadtentwicklung gewürdigt. "Der Stadtwald Lübeck ist ein echter Bürgerwald und zugleich ein naturbelassenes Ökosystem.
 
Veröffentlicht von SPD-Umweltforum am: 11.05.2015, 20:33 Uhr (2033 mal gelesen)
[Energie]
Zur ersten Lesung des Fracking-Gesetzespakets erklärt die SPDBundestagsabgeordnete Dr. Nina Scheer, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie: „Aufgrund der heutigen Gesetzeslage, wonach Fracking nicht verboten ist, bedarf es einer Gesetzesänderung sowohl des Wasserhaushaltsgesetzes als auch des betreffenden Bergrechts.

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (3339 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 

84299 Aufrufe seit September 2002        
 
Unser Programm für unser Flensburg

Demokratische Moderne
SPD
Links
Bergmühle Flensburg